Dubick + Stehr und Weber MT informieren
Jetzt sparen und Arbeitsschutzprämie der BG Bau kassieren!
Die BG BAU fördert den Kauf von Rüttelplatten und Stampfer mit neuester Benzinmotorentechnologie.

Von Olaf Nagel, Prokurist
Ergänzend zur europäischen Abgasrichtlinie gibt die Berufsgenossenschaft der Bauindustrie, kurz BG BAU, eine klare Empfehlung für den Einsatz besonders emissionsarmer Stampfer und Rüttelplatten, die im Graben eingesetzt werden.
Mehr noch - sie fördert die Anschaffung von Stampfern und Rüttelplatten mit modernster Benzinmotorentechnologie.
Zur Übersicht zurück >
Was wird gefördert? Welche Maschinen von Weber MT?
Aus dem Weber MT – Programm werden gefördert:





der Vibrationsstampfer SRV 590,
die Vorlaufplatten CF 1, CF 1i, CF 2, CF 2i und CF 3 (jeweils mit Honda- oder Subaru-Benzinmotor),
die reversierbaren Bodenverdichter CR 1 und CR 2 (jeweils mit Honda- oder Subaru-Benzinmotor) und
die reversierbaren Bodenverdichter CR 3 Hd, CR 5 Hd sowie CR 7 Hd (alle mit Honda-Benzinmotor).
Mit welcher Fördersumme wird ein Maschinenneukauf unterstützt?
Der Zuschuss beträgt 50 % des Anschaffungspreises, maximal jedoch € 500.
Die Fördersumme ist abhängig vom jeweiligen Umlagebeitrag.

Wer erhält diese Förderung?
Alle der BG BAU angeschlossene Mitgliedsbetriebe, deren jährlicher Beitrag mind. € 250 beträgt.
Fördergelder gibt es nur so lange Gelder im Fördertopf enthalten sind.

Wo erhält man detaillierte Informationen und Förderanträge?
Über die Homepage der BG BAU erhalten Sie:

Neuer Text
Allgemeine Informationen zum Förderprogramm >
Neuer Text
Informationen zu den Fördersummen >
Neuer Text
Stand der verfügbaren Fördermittel >
Neuer Text
Förderanträge finden Sie im Downloadbereich dieser Seite >
Neuer Text
Die entsprechende Expositionsbeschreibung beim Einsatz von Stampfern und Rüttelplatten finden Sie hier >